Ich folge dem Ruf meines Herzens, da in mir ein Feuer brennt.
 
*
Gegenwart
Vergangenheit
Gästebuch
Abo?
Prinzessin
gefühlt
gesehen
fremdgehen
Das Ende

Es ist das erste Mal im Leben,
Dass jemand Gedanken mit mir teilt.
Dir kann ich mein Vertrauen geben.
Ich hoffe, dass der Moment verweilt.

Alles war etwas Besonderes,
Doch anscheinend war es nicht genug.
Vielleicht ist der Tod ein Kompromiss.
Er kommt näher mit jedem Atemzug.

Ich weiß nicht mehr was ich noch tun soll,
Habe doch nur auf mein Herz gehört.
Doch das alles war verhängnisvoll.
Ich habe damit alles zerstört.

Du bist ein Teil von meinem Leben
Dennoch lief einiges verkehrt
Wir sind gezwungen aufzugeben
Denn wir haben uns nicht bewehrt.
28.2.09 21:02
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sab (1.3.09 10:05)
Das ist wirklich schön
Ich wusst' gar nicht, dass du wieder Gedichte schreibst.


Jess. / Website (1.3.09 19:16)
Wunderschön!


Mademoiselle Marie / Website (4.3.09 18:51)
Ich fange die Ideen aus der Luft und sie Worte tropfen aus meinen Fingerspitzen auf's Papier - aber das Gleiche könne ich dich fragen, chérie!

<3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de